Köln: 26.–29.10.2021 #aquanale

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

aquanale 2021: Gut gerüstet für den Re-Start

Veranstaltungswebsites und Specials der Kooperationspartner bieten hilfreiche Informationen und Unterstützung für die Reiseplanung

Gut gerüstet zeigt sich die aquanale, Internationale Fachmesse für Sauna.Pool.Wellness, die in weniger als acht Wochen in Köln an den Start geht. Die internationale Branchenleitmesse spielt dabei eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Re-Start des Marktes, ist sie doch ein Muss für alle, die sich mit den Themen Pool, Sauna, Wellness und Ambiente beruflich erfolgreich sein wollen. Nur in Köln erhalten alle Marktpartner den umfassenden Überblick was es Neues gibt: neue Technologien, Produktinnovationen, Verfahrensoptimierungen und visionäre Planungen. Für die umfassende Sicherheit aller Messeteilnehmenden sorgen das Hygienekonzept #B-Safe4Business sowie das neue 3-G-Konzept CH3CK, die den Zutritt im Rahmen von Covid für alle Messeteilnehmenden optimal regelt. Über die Veranstaltungswebsite der aquanale erhalten Messeteilnehmende hilfreiche Informationen und Unterstützung für die Reiseplanung nach Köln. Die aquanale findet vom 26. bis 29. Oktober 2021, parallel zur FSB, Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bewegungseinrichtungen, statt.

Zur aquanale, die in diesem Jahr die Hallen 7 und 8 mit ca. 24.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche des Kölner Messegeländes belegt, werden rund 180 Unternehmen aus 25 Ländern, davon 58 Prozent aus dem Ausland. Die stärksten internationalen Beteiligungen kommen aus Frankreich, Belgien, Italien, Niederlande, Spanien & Portugal, Polen, Türkei, Tschechische Republik und Großbritannien, Österreich und Schweiz. Sie präsentieren alle Themen rund um die neuesten Produkte und Designs für modernen, nachhaltigen und innovativen Schwimmbad- und Wellnessbau.

Die Kommunikationsplattform „Messe“ eröffnet allen Marktplayern einen exzellenten und umfassenden Überblick über neue Technologien, smarte Konzepte und Produktinnovationen. Und nur hier ist ein so intensiver Austausch und Dialog möglich, der am Ende eben auch Business und neue Leads generiert. Entsprechend stark ist die Präsenz marktführender Unternehmen, die die aquanale als wichtigen Impulsgebern nutzen. So werden beispielsweise Fluidra, Riviera Pool, Speck Pumpen, Grando, Hugo Lahme, WDT, Fluvo Schmalenberger, Chemoform, Dinotec, Pentair, Hayward, Bünger & Frese, Maytronics, B&B Pool Systeme, Niveko, Alukov, Whirlcare Industries, Diamant Unionpool, oder auch Passion, Whitewater, BeWell Canada oder Superior Wellness in Köln vertreten sein.

Die aquanale stellt alle Bereiche des privaten und öffentlichen Schwimmbad-, Wellness, Sauna- und SPA-Bereichs in Köln komplett auf einer Plattform und in sechs r gegliederten Themenwelten vor. Hier können sich nationale und internationale Messebesucher aus Schwimmbadbaufachbetrieben, Kommunen, Freizeit- und Spaßbädern, Architektur- und Planungsbüros, Hotels, Spas, Fitnessstudios, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) sowie Premium-Privatbesucher einfach und mit kurzen Laufwegen von einem umfassenden, innovativen und sehr interessanten Produktspektrum überzeugen. Zusätzlich dazu garantiert auch in diesem Jahr das fachliche Eventprogramm Mehrwert und Wissensvorsprung für die internationalen Fachbesucher und Experten.

Die inhaltliche Dachmarke für den privaten und für den öffentlichen Schwimmbadbereich wird erneut das Internationale Schwimmbad- und Wellness Forum sein, welches bereits zum neunten Mal in Köln stattfindet. Hier präsentieren der bsw - Bundesverband Schwimmbad- und Wellness e.V und ideeller Träger der aquanale – in Zusammenarbeit mit der IAKS -Internationale Vereinigung Sport und Freizeitanlagen e.V. - an allen vier Messetagen in Halle 7 ein informatives und themenorientiertes Fachprogramm, dass sowohl die Zielgruppe der öffentlichen Badbetreiber anspricht, als auch viele Technik- und Trendthemen für Schwimmbadbauer, Hoteliers, Planer und Architekten bereit hält. Die Themenvielfalt reicht von „Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Innovationen für Bäder“, „Best-Practice-Beispiele aus den IOC IPC IAKS-Architekturpreisen 2021“ über die „Entwicklung gesunder und nachhaltiger Pools“ bin zu „Pandemieplan/sichere Öffnung öffentlicher Schwimmbäder“. Auch der BDS – Bundesverband Deutscher Schwimmmeister – ist wieder mit dem Programmpunkt „Ausbildung/ Meisterlehrgang/Weiterbildung“ vertreten.

In Halle 8 präsentiert die European Waterpark Association EWA in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH das „EWA-Village“ in der der Qualitätsverband der europäischen Freizeitbäder und Thermen die Leistungsstärke seiner Mitgliedsunternehmen aufzeigt. Mit dabei sind u.a. Aquarena, Roigk, Beco Beermann Plettenberg, Klafs, Lutz-Jesco und weitere Fördermitglieder der EWA. Der Dialog mit der Branche und untereinander steht in diesem Jahr im Vordergrund, um vor allem aktuelle Themen der Betreiber von Spaß- und Freizeitbädern, Wasserparks und öffentlichen Schwimmbädern zu besprechen und zukunftsweisende Konzepte nach vorne zu bringen .

Auf der aquanale 2021 werden die Sieger der europäischen Schwimmbadpreise EUSA AWARDS 2020 geehrt, der seit 2013 jährlich vom europäischen Schwimmbadverband EUSA - European Union of Swimming Pool and Spa Associations - in Kooperation mit dem bsw und weiteren Schwimmbadverbänden aus Europa für die schönsten privat genutzten Außen- und Innenpools sowie Whirlpools, Spas und Pools mit Überdachung und Abdeckung verliehen. Die persönliche Siegerehrung, moderiert von EUSA-Präsident Bert Granderath vom deutschen Bundesverband Schwimmbad & Wellness (bsw), findet am Donnerstag, 28. Oktober 2021, 17.15 Uhr in Halle 7 statt.

Surfen auf der Welle – und das auf kleinstem Raum. Die aquanale zeigt in Halle 8 erstmals eine Indoor Surf Welle. Hier zeigen „Könner“ was auch Indoor alles möglich ist. Aber auch Besucher können auf Anfrage und Anleitung des Anbieters Surf-Days Brandguides selbst aktiv werden.
Text in die Zwischenablage kopieren

aquanale 2021: all set for the re-start

The event’s website and the special offers available from the trade fair’s cooperation partners provide helpful information and support with travel planning

aquanale, the International Trade Fair for Sauna.Pool.Ambience, which kicks off in Cologne in less than eight weeks, is all set to go. The leading international trade fair for the industry will play a key role in successfully relaunching the market, and is a must for anyone wanting to achieve success in the pool, sauna, wellness and ambience sectors. Only in Cologne do all industry players get a comprehensive overview of what’s new: the latest technologies, product innovations, process optimisations and visionary planning. The #B-Safe4Business hygiene concept and the new 3-G concept, CH3CK, which requires all attendees to be fully vaccinated, or have recovered from an infection within the last six months (but at least 28 days ago), or test negative for Covid, will ensure that all participants are completely safe. Attendees can find useful information and assistance for planning their travel to Cologne on the aquanale website. aquanale will take place from 26 to 29 October 2021 in co-location with FSB, the International Trade Fair for Public Space, Sports and Leisure Facilities.

Around 180 companies from 25 countries will be exhibiting at aquanale, which this year will cover approximately 24,000 sqm in Halls 7 and 8 of the Cologne trade fair grounds. 58 per cent of the exhibitors are from abroad. The strongest international presences come from France, Belgium, Italy, the Netherlands, Spain, Portugal, Poland, Turkey, the Czech Republic, Great Britain, Austria and Switzerland. The exhibiting companies will be showcasing every aspect of the latest products and designs for modern, sustainable and innovative construction of pools and spa and wellness facilities.

A trade fair is the ideal communication platform to give all market players an excellent and comprehensive overview of new technologies, smart concepts and product innovations. It’s also the only context in which it’s possible to have discussions and dialogue that are intensive enough to ultimately generate business and new leads. This is reflected in the strong presence of market-leading companies, which take vital inspiration from aquanale. Companies that will be represented at the event in Cologne include Fluidra, Riviera Pool, Speck Pumpen, Grando, Hugo Lahme, WDT, Fluvo Schmalenberger, Chemoform, Dinotec, Pentair, Hayward, Bünger & Frese, Maytronics, B&B Pool Systeme, Niveko, Alukov, Whirlcare Industries, Diamant Unionpool, Passion, Whitewater, BeWell Canada and Superior Wellness.

All aspects of the public and private pool, wellness, sauna and spa sectors are now comprehensively represented at aquanale in Cologne, on one platform and in six, clearly defined themed worlds. This is where German and international trade fair visitors from specialised pool construction companies, local authorities, water parks, architect's and planning offices, hotels, day spas, gyms, sanitary, heating and air-conditioning companies as well as premium private visitors can convince themselves of the comprehensive and innovative spectrum of products, conveniently and with short walking distances. In addition, this year’s specialised event programme is guaranteed to provide international trade visitors and experts with added value and an edge in industry knowledge once more.

The connection between the private and public pool segments is to be the International Swimming Pool and Wellness Forum once again, which will take place for the ninth time in Cologne. On all four days of the trade fair the bsw (Association of Swimming Pools & Wellness e.V.) as aquanale’s conceptual partner will offer an informative and topical specialised programme in collaboration with IAKS (the International Association for Sports and Leisure Facilities). The programme is aimed at the target group of public pool operators but will also address technical and trending topics for pool construction companies, hoteliers, planners and architects. The diverse topics range from “Sustainability and digitalisation: innovation for  public pools” and “Examples of best practice from the IOC IPC IAKS Architecture Prizes 2021” to “Development of healthier and more sustainable pools” and “Pandemic plan / re-opening public swimming pools safely”. The BDS (German Federal Association of Swimming Pool Professionals) will also be represented once again in the “Training/Advanced Training/Continuing Professional Development” section of the programme.

In Hall 8, the European Waterpark Association (EWA) – the quality association for European leisure pools and thermal baths – will be presenting its EWA Village in collaboration with Koelnmesse GmbH, and showcasing the strengths of its member companies. Among those present will be Aquarena, Roigk, Beco Beermann Plettenberg, Klafs, Lutz-Jesco and other supporting members of the EWA. The focus this year is on dialogue with and among industry members, with the primary aim of discussing relevant issues for operators of leisure pools, water parks and public pools, and advancing ground-breaking concepts.

The award ceremony for the winners of the EUSA AWARDS 2020 will also be held at aquanale 2021to celebrate the most attractive private outdoor and indoor pools, jacuzzies, spas and pools with canopies and covers. The awards have been presented every year since 2013 by the European Union of Swimming Pool and Spa Associations (EUSA) in cooperation with the bsw (German Association for Swimming Pools and Wellness) and other European swimming pool associations. The award ceremony, which will be hosted by Bert Granderath, President of the EUSA and Vice-President of the bsw, will take place on Thursday 28 October 2021 at 5.15 p.m. in Hall 7.

Surfing the wave – in the smallest of spaces. In Hall 8, aquanale will be exhibiting an indoor surf wave for the first time. Expert surfers will be demonstrating what can be done indoors, but guests can try it out for themselves too, under the guidance of Surf Days provider, Brand Guides.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Volker de Cloedt

    Volker de Cloedt Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2960
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben