Köln: 05.–08.11.2019

#aquanale
osf Hansjürgen Meier GmbH & Co. KG Elektrotechnik und Elektronik | Aussteller auf der aquanale 2019

osf Hansjürgen Meier GmbH & Co. KG Elektrotechnik und Elektronik

Auf die Merkliste Seite teilen
Details drucken Zurück zur Übersicht
osf Hansjürgen Meier GmbH & Co. KG Elektrotechnik und Elektronik
Eichendorffstr. 6
32339 Espelkamp
Postfach 1405
32328 Espelkamp
Deutschland
+49 5772 97040
+49 5772 5730
Produktverzeichnis
Pressemitteilungen
Unternehmen und Produkte
Produktverzeichnis

Dieser Aussteller zeigt folgende Produktgruppen und Produkte:

Dieser Aussteller bedient folgende Ziel- und Absatzmärkte:

Naher & Mittlerer Osten
Nordeuropa
Russland
Sonst. Osteuropa
Südeuropa
Türkei
Westeuropa
Pressemitteilungen
Pressefach wird geladen...
Unternehmen und Produkte
EUROMATIK.net

Den gesamten Pool mit einem Tablet steuern und überwachen - mit osf Steuerungen ist das möglich

 

Die Schwimmbadsteuerung EUROMATIK.net mit Webserver und Email-Funktion regelt das komplette Schwimmbad. Mit dem osf Bussystem und weiteren osf-Steuerungen werden auch die Attraktionen, das DMX-Farblicht und die Dosieranlage mit der EUROMATIK.net vernetzt.

 

Somit decken die EUROMATIK.net und der osf-Bus quasi alle Funktionen ab, die in einem Schwimmbad benötigt werden. Das externe osf Touch-Bedienteil ermöglicht ebenfalls die Steuerung der Schwimmbadanlage, dass Öffnen und Schließen der Pool-Abdeckung, die Überwachung der Dosieranlage WATERFRIEND, dass Schalten der Attraktionen, sowie die Steuerung des DMX-Farblichtes. Die osf Steuerungen versenden bedarfsabhängig E-Mails und informieren den Empfänger über die aktuelle Situation. Die internetfähigen osf–Steuerungen nehmen nach ihrer Inbetriebnahme mithilfe des bauseitigen Internetzugangs eigenständig eine Verbindung mit dem osf-Kommunikationsserver auf. Der Benutzer kann auf diesem Server ein Benutzerkonto einrichten und dort seine internetfähigen Schwimmbadsteuerungen, Dampfgeneratoren und die Dosieranlagen WATERFRIEND verwalten. Ein mehrstufiger Passwortschutz bietet dem Schwimmbadbesitzer den bestmöglichen Schutz seiner Anlage. Der Alleskönner speichert auch ein Betriebsprotokoll, welches direkt am Gerät oder via Internet ausgelesen werden kann. Die EUROMATIK.net enthält einen Touch Screen Monitor und ist vor Ort individuell konfigurierbar. Beispielsweise kann die Filteranlage mit einer Filterpumpe, mit zwei Filterpumpen oder mit einer drehzahlgeregelten Pumpe betrieben werden. Zum Energiesparen kann der ECO-Mode ebenfalls konfiguriert werden, wobei die Pumpendrehzahl und die Wassertemperatur gewählt, sowie die Überlaufrinne trockengefahren werden kann. Neben der integrierten Niveauregelung, die für Skimmerbecken oder Überlaufrinne verwendet werden kann, beinhaltet die Steuerung auch eine Rückspülsteuerung.

Pool-Display.net

Fernanzeige mit Internet-Anschluss

 

Auf der Aquanale in Köln präsentierte die Firma osf Hansjürgen Meier die neue Fernanzeige „Pool-Display.net“ mit integriertem Webserver und Email-Funktion dem Fachpublikum.

 

Das Multifunktions-Pooldisplay mit grafischem Touch-Monitor stellt eine innovative Visualisierungslösung für hochwertige Schwimmbadanlagen dar.

 

Das Pool-Display.net kann während der Inbetriebnahme vor Ort individuell konfiguriert und auf die Bedürfnisse der Schwimmhalle angepasst werden. Somit bietet es die Möglichkeit, beispielsweise Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Wassertemperatur, Uhrzeit, Chlor, pH und Redox-Werte anzuzeigen. Die Daten werden entweder dem osf-Bus, den integrierten analogen Schnittstellen (z.B. 0-20mA) oder angeschlossenen Sensoren entnommen. Auch Fehlermeldungen, wie beispielsweise leere Chlorbehälter, können am Display sichtbar gemacht und via E-Mail übertragen werden.

 

Mit einem am Beckenrand installierten Taster lässt sich ein Schwimmtimer aktivieren, der den Benutzer über die Dauer seiner Schwimmphase informiert. Gleichzeitig kann die Gegenstromanlage gestartet werden, damit der Badegast seine sportlichen Aktivitäten exakt überwachen kann.

 

Der integrierte osf - Webserver ermöglicht den Anschluss an das Internet und an die Gebäudeleittechnik. Das Pool-Display.net nimmt nach der Inbetriebnahme mithilfe des bauseitigen Internetzugangs eigenständig eine Verbindung mit dem osf-Kommunikationsserver auf. Der Benutzer kann auf diesem Server ein Benutzerkonto einrichten und dort seine internetfähigen Schwimmbadsteuerungen, Dampfgeneratoren und die Dosieranlagen „WATERFRIEND“ verwalten. Diese richtungsweisende Technologie von osf bietet den Kunden eine echte „Plug and play“ Lösung, die quasi eine vollautomatische Internetanbindung realisiert.

 

Darüber hinaus bietet der Webserver die Möglichkeit, Wasserwerte und Fehlermeldungen, die von fremden Dosieranlagen übernommen werden, ins Internet zu übertragen.

SILVER-STEAM

osf Dampfgeneratoren jetzt auch mit Internetanschluss und Email-Funktion

 

Die bewährten osf Dampfgeneratoren „SILVER-STEAM“ sind nun auch mit dem integrierten osf-Webserver verfügbar. Dieser ermöglicht die einfache Verbindung mit dem Internet beziehungsweise mit einem Computernetzwerk. Somit ist eine bequeme und sichere Kontrolle der Dampfbadanlage von quasi allen Orten der Welt möglich. Egal ob Sie einen Computer verwenden, ein Tablet PC, mit WLAN arbeiten oder Ihr Smartphone bevorzugen. Falls eine Störung vorliegen sollte, sendet der „SILVER-STEAM“ eigenständig eine E-Mail und informiert den Empfänger über die aktuelle Situation. Der von osf programmierte Webserver ermöglicht auch die Verbindung mit einer Gebäudeleittechnik, beispielsweise EIB/KNX Bus. Die Leistung der Dampfgeneratoren erstreckt sich über einen Bereich von 3kW bis 15kW. Für größere Anlagen führt osf eine spezielle Master-Slave Kombination im Lieferprogramm. Hierbei übernimmt der Master-Generator die Kontrolle der Kabine und schaltet bedarfsabhängig einen oder mehrere Slave-Generatoren ein bzw. aus.

 

Alle osf Dampfgeneratoren beinhalten einen Edelstahl-Dampfbehälter mit außenliegender Niveauerfassung, elektrische Heizstäbe zur sicheren Trennung von Strom und Wasser, rückstellbare Sicherheitstemperaturbegrenzer, Entkalkungshinweis und ein Spülprogramm.

 

Die internetfähigen osf–Dampfgeneratoren nehmen nach ihrer Inbetriebnahme mithilfe des bauseitigen Internetzugangs eigenständig eine Verbindung mit dem osf-Kommunikationsserver auf. Der Benutzer kann auf diesem Server ein Benutzerkonto einrichten und dort seine internetfähigen Dampfgeneratoren, Schwimmbadsteuerungen und die Dosieranlagen „WATERFRIEND“ verwalten. Die Programmierer und Entwicklungsingenieure von osf haben für ihre Kunden eine echte „Plug and play“ Lösung erarbeitet, die quasi eine vollautomatische Internetanbindung realisiert. Dieser Service ist für osf-Kunden kostenlos und gebührenfrei.